Tag: Adressgenerierung

Invisible reCAPTCHA + Double-Opt-In = mehr Sicherheit ohne Nachteile?

Beim Thema Adressgewinnung wurde unlängst der Ruf nach CAPTCHAs laut. Doch meist leidet darunter das Nutzererlebnis. Und von weiteren Conversion-Hindernissen über das Double-Opt-in hinaus nehmen Werbetreibende gerne Abstand. Nun steht die neue Version des populären Dienstes reCAPTCHA in den Startlöchern. Und die könnte ein veritabler Kompromiss werden.

Wie und warum die Double-Opt-In-Quote gemessen werden sollte

Das Double-Opt-in(DOI)-Verfahren ist Best Practice im E-Mail-Marketing. Hierbei wird ein Newsletter-Abonnement erst aktiv, wenn der Interessent den Anmeldewunsch aus seinem Postfach heraus noch einmal bestätigt. Die Bestätigung erfolgt in der Regel durch einen Klick in einer Checkmail. Nachteil ist der Variante ist aber, dass der Klick mitunter ausbleibt – selbst bei echtem Interesse. Mit wie viel Adress-Schwund haben Werber beim Einsatz von DOI zu rechnen?

Googles Januar-Update könnte die Adressgewinnung beeinträchtigen

Es wäre ein Fehler, Suchmaschinen-Optimierung und E-Mail-Marketing isoliert zu betrachten. Zwischen beiden besteht eine Wechselbeziehung. Beispielsweise kann SEO das Newsletter-Angebot hervorheben und so das Wachstum der Adressliste beflügeln. Ein Newsletter-Archiv liest wertvollen Linkjuice auf und unterstützt die Domaineinschätzung. Ebenso wirken Spambeschwerden in Gmail evtl. darauf ein, wo die Versender-Homepage in den Suchergebnissen positioniert wird - Google erhielt hierfür ein Patent. Im Januar 2017 kommt mittelbar ein weiterer Faktor ins Spiel, den es zu berücksichtigen gilt. Googles mobile Suche erfährt ab dem 10. Januar 2017 eine Änderung...

E-Mail-Marketing im B2B: B2B und B2C – same same, but different

B2B-Marketer stehen vor der Herausforderung, ihre Produkte und Dienstleistungen an eine besonders anspruchsvolle Zielgruppe zu vermarkten. In den nächsten Wochen bekommen Sie dabei Unterstützung – in der Blogbeitrag-Reihe “E-Mail-Marketing im B2B“ wird pro Woche ein E-Mail-Marketing-Thema und dessen B2B-Spezifiken behandelt. Zum Start geht es in diesem Beitrag um generelle Besonderheiten von B2B- und B2C-E-Mail-Marketing.

Mehr E-Mail-Adressen gewinnen mit diesen 6 Ideen

Ohne E-Mail-Abonnenten funktioniert kein E-Mail-Marketing, das ist klar. Gleichsam kann der Werber sich nicht auf seinem heutigen Bestand ausruhen. Da Werbeeinverständnisse veralten, ist es vielmehr erfolgskritisch, laufend frische Adressen in den Verteiler zu spülen. Zahlreiche Maßnahmen bieten sich hierfür an. Anbei sechs Varianten, an die vielleicht nicht sofort gedacht wird.

Recht: Werbeeinwilligung beim Co-Sponsoring unwirksam

Adressanbieter gibt es zuhauf. Doch wer beim Erwerb nicht aufpasst, stolpert schnell über juristische Fallstricke. Die Daten lassen sich dann nicht verwenden. Eine beliebte Variante des E-Mail-Adresskaufs ist etwa das Co-Sponsoring. Dabei erteilt der Verbraucher durch Ankreuzen einer Erklärung gleich mehreren Werbern eine Sammelerlaubnis für Werbung. Im Gegenzug erhält er z. B. eine Gewinnchance. Doch Obacht: Ein aktuelles Urteil des Landgerichts in Frankfurt zeigt, dass Werber sich mit Co-Sponsoring-Maßnahmen in gefährliches Fahrwasser begeben können...

Adressgewinnung: Welche Maßnahmen sind effektiv UND leicht zu implementieren?

Es gibt unzählige Wege, um die E-Mail-Adressen der Kunden und Interessenten für Werbezwecke zu erhalten. Manche davon sind beschwerlicher als andere. Genauso entpuppen sich womöglich einige als besonders wirksam. Zwei Befragungen zeigen, welche Adressgenerierungs-Maßnahmen gleichzeitig effektiv und leicht umsetzbar sind und wo damit die Prioritäten beim Verteileraufbau gesetzt werden könnten.

Fragen und Antworten aus dem Webinar: "Adressgenerierung - So gewinnen Sie hochwertige Newsletter-Abonnenten"

Letzten Donnerstag fand unser Webinar „Adressgenerierung: So gewinnen Sie hochwertige Newsletter-Abonnenten“ statt. Auch dieses Mal konnten wir nicht alle Fragen beantworten. Daher haben wir ein ausführlichen Frage- und Antwortkatalog zum Webinar erstellt.

Offsite Adressgenerierung: Abonnentengewinnung außerhalb der eigenen Website – Teil 2

Der zweite Teil dreht sich nun um Social Media Marketing und Offline Marketing Möglichkeiten der Adressgenerierung.

4 Quick-Tipps für mehr E-Mail-Adressen

Die Gewinnung neuer Abonnenten steht auf den Agenden im E-Mail-Marketing weit oben. Wer mehr Zielpersonen erreichen kann, macht i.d.R. auch mehr Umsatz mit seinem Verteiler.