Tag: HTML

Newsletter-Benchmarkstudie Extras: HTML-Gewicht, Versandzeit und Betreffzeilenlänge

Viele Newsletter-Marketer reizen die Möglichkeiten des E-Mail-Marketing-Kanals oft nicht aus. In diesem Artikel stelle ich Ihnen Erfolgsfaktoren wie HTML-Gewicht, Versand-Stosszeiten oder die Betreffzeilenlänge vor, die es nicht in unserer Benchmarking geschafft haben, aber trotzdem durch ihr Potenzial verblüffen.

Outlook.com: Ungewollte Lücken zwischen Bildern schließen

Unerwünschte Abstände zwischen Newsletter-Bildern? Das wurmte E-Mail-Designer ja schon mal, manch einer wird sich erinnern. Die Lücken entstanden damals, als Clients wie Hotmail und Gmail dazu übergingen Grafiken standardkonform an der Text-Grundlinie („display:inline“) auszurichten. Also an der Unterkante z. B. des Buchstabens „a“ anstatt derjenigen des „p“. Um dies zu beheben, weisen Gestalter seither per CSS-Eigenschaft „display:block“ Grafiken explizit an, die volle verfügbare Höhe auszufüllen. Dadurch schließen sich etwaige Lücken. Es sei denn natürlich, der E-Mail-Client hebt diese Formatierung wieder auf. In ein solches Katz-und-Maus-Spiel ist Microsofts Outlook.com/Office 365 vor einigen Monaten eingestiegen. Newsletter-Marketer sollten ihren HTML-Code prüfen und ggf. anpassen, um Darstellungsfehlern vorzubeugen.

René Kulka
19.09.2012

HTML outlook

Outlook 2013: „height“-Fehler bei leeren Tabellenzellen beheben

Darstellungs-Katastrophe in Outlook 2013“ – unter diesem E-Mail-Betreff erreichte mich eine ganz interessante Frage. :-) Doch zunächst: Inwieweit ist Outlook 2013 ein Thema? Nun, wann der neue E-Mail-Client in den Handel kommt, ist zwar noch nicht bekannt.

Qualitätssicherung: 12-Punkte-Checkliste vor dem E-Mail-Versandstart

Fehler im E-Mail-Marketing passieren jedem. Manche sind schwerwiegend und müssen unmittelbar entschuldigt werden. Andere sind nicht mehr als kleine Verunzierungen. Ärgerlich sind sie jedoch alle. Die gute Nachricht: Relativ viele der Fehler-behafteten E-Mails, die einem so unterkommen, sind auf wenige Ursachen zurückzuführen.

René Kulka
05.07.2011

hotmail HTML

Klickrate gesunken? Hotmail deaktiviert verweissensitive Grafiken …

Nutzen Sie sogenannte Image Maps, also verweissensitive Grafiken, im HTML-Code Ihrer Newsletter-Templates oder E-Mailings? Dann ist Vorsicht geboten: Hotmail hat deren Unterstützung scheinbar kürzlich eingestellt. Derart verlinkte Verweise in E-Mails sind also im Webmailer standardmäßig nicht mehr anklickbar.

Outlook 2010 E-Mail-Design-Checkliste [update]

Bereits einige Zeit bevor Microsoft seine öffentliche Outlook 2010-Beta mitte November 2009 zum Download bereitstellte, formierte sich innerhalb der Online-Marketing-Gemeinde breiter Widerstand. Der Grund: Microsoft teilte frühzeitig mit, an Word zum Rendern der E-Mails festzuhalten.

René Kulka
07.01.2010

HTML

Außergewöhnliche HTML-Entitäten in E-Mails nutzen?

Nette Idee von Ros Hodgekiss / CampaignMonitor: Warum nicht einmal ein paar außergewöhnliche HTML-Entitäten in E-Mails nutzen?