Tag: Öffnungsrate

Was die E-Mail im Customer-Experience-Management alles leisten kann?

In diesem Artikel reißen wir kurz an, wie sehr Ihnen ein gutes E-Mail- und Omnichannel-Marketing dabei hilft eine überzeugende Customer Experience zu schaffen. Dabei nehmen wir uns das Vier-Phasen-Modell zu Hilfe. Finden Sie beispielsweise eine Antwort auf die Frage: Wie komme ich mit meinem E-Mail-Marketing gegen die stetig steigende Informationsflut in den Postfächern an?

Newsletter-Benchmarkstudie: Aktuelle KPIs, Trends & Erfolgsgaranten

Wie hoch ist die durchschnittliche Klickrate? Unsere aktuelle Benchmarkstudie bringt Licht ins Dunkle. Hierzu wurden zum einen die Zentralwerte gängiger E-Mail-Erfolgsgrößen für das das erste Quartal 2017 ermittelt und nach Branchen aufgeschlüsselt. Darüber hinaus zeigen Langzeittrends und Gestaltungsparameter, wo die Reise hingeht bzw. hingehen sollte. Herausgekommen ist ein kompakter Querschnitt durch mehr als 13,3 Milliarden E-Mails – mit interessanten Erkenntnissen...

Fragen und Antworten aus dem Webinar: "Zustellbarkeit: So kommen Sie gut im Postfach an"

Am 10.März fand unser Webinar zum Thema Zustellbarkeit statt. Hier finden Sie einen ausführlichen Frage- und Antwortkatalog zum Webinar.

3 Tipps für höhere Öffnungsraten

Die Öffnungsrate gehört zu den Key Performance Indikatoren im E-Mail-Marketing. Sie zeigt an, welcher Anteil an Abonnenten einen Newsletter messbar im E-Mail-Programm aufrief. Häufig stellt sich die Frage, wie die Quote im Reporting effektiv gesteigert werden kann. Anbei drei Ansatzpunkte.

Response-Raten der Dialogmarketing-Kanäle im Vergleich

Der weltweit größte Marketingverband, die Direct Marketing Association (DMA), veröffentlichte den aktuellen „Response Rate Report“ für das Jahr 2012. Darin werden u.a. die Response-Raten verschiedener Dialog-Werbemedien miteinander verglichen. Datenbasis bilden eine E-Mail-Befragung unter Marketern (n=481) sowie die Auswertung von 29 Mrd. E-Mails und 2 Mrd. Display-Anzeigen.

Die E-Mail-Öffnungsrate –- abgelebt oder nutzbringend? Wissenswertes im Überblick.

Öffnungen wie Öffnungsrate entfalten ihren Nutzen nicht unbedingt in der isolierten Betrachtung. „Mein E-Mailing hatte beim Versand am 1.1.11 11 % Öffnungsrate“ hat für sich genommen wenig Aussagekraft.

Effektive Preheader für mehr Newsletter-Response: Übersicht, Ideen & Beispiele

Header“? „Pre-Header“…? Zunächst ein wenig Newsletter-Anatomie vorweg: Der (inhaltliche, nicht technische) Header einer Werbe-E-Mail bezeichnet deren obersten Teil, der dem eigentlichen Inhalt vorausgeht und meist von Ausgabe zu Ausgabe gleichbleibend ist. Hier finden sich das Absender-Logo, die Navigationsleiste und ähnliche Elemente. Inhalte, die wiederum dem Header vorangestellt werden, bilden den sog. Preheader.

Werbewirkung: Newsletter auf dem Vormarsch, Permission Marketing ist Trumpf

Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketingagent.com veröffentlichte die Ergebnisse einer repräsentativen Studie zur Werbewirkungsforschung. Im März/April wurden 2.033 Personen dazu befragt, welche etablierten Werbeformen wie auf sie wirken. Die Stichprobe setzte sich aus rund 1.000 Deutschen sowie jeweils 500 Österreichern und Deutschschweizern zusammen; Grundgesamtheit waren Internetnutzer in D-A-CH zwischen 14 und 65 Jahren.

Nützliche Checklist für überdurchschnittliche Newsletter-Response-Raten

Die amerikanische Agentur MarketingSherpa veröffentlichte Benchmark-Werte der durchschnittlichen Öffnungsraten, Klickraten und Konversionsraten für E-Mails im Newsletter-Format unterteilt nach B2B und B2C. Die Werte entstammen dem Email Marketing Benchmark Guide 2010. Als Datenbasis dienen Ergebnisse aus Befragungen von 1.493 E-Mail-Marketern, die sich zwischen Juli und August 2009 äußerten.