Tag: E-Mail-Personalisierung

E-Mail-Marketing-Trends 2018

Auch in 2018 zählt die E-Mail zu den meistgenutzten Anwendungen im Netz. Für Marketer ist sie eines der Standard-Werkzeuge im digitalen Marketing. Allerdings: Es wird alles komplexer. "Machen wir mal einen Newsletter" ruft schon länger keiner mehr in den Raum. Machen Sie sich schlau, welche Trends dieses Jahr anstehen.

6 trendige Ansätze für mehr Response

Neues Jahr, neue Trends? Teils, teils. Die folgenden Postfach-Beispiele zeigen einige Grundrichtungen und Erfolgsfaktoren, die das E-Mail-Marketing 2017 auf dem Schirm behalten sollte.

Wie KI und Machine Learning die E-Mail-Marketing-Welt verbessern könnten

Nach Big Data ist vor Big Data. Marketer überlegen noch, wie sie die jetzt schon riesigen Datenberge in lukrative Handlungen ummünzen können. Derweil klopft bereits das Internet der Dinge an die Tür, mit vernetzten Nachbestell-Buttons und „Bluetooth-Zahnbürsten“. Die Infohalden werden 2017 einmal mehr gen Himmel wachsen. Gleichsam will der Waschmittel-Kauf per Dash-Button wie gehabt per E-Mail protokolliert werden, und die Bürste soll den Anwender über Push-Mitteilungen informieren und motivieren. Auch die Dialog-Gelegenheiten mehren sich also. Wie bekommen Marketer die stetig steigende Komplexität unter einen Hut? Mit künstlich-intelligenter Marketing-Technologie und Machine Learning?

Xing beeindruckt (mich) mit viralem 1:1-Newsletter

Gratulation: Das Businessnetzwerk Xing feiert 10 Mio. Mitglieder im deutschsprachigen Raum. Die „Top 5 % der bestvernetzten Mitglieder“ erhielten zum Dank einen hochgradig personalisierten und technisch anspruchsvollen Newsletter samt Statistiken rund ums eigene Profil und um die persönlichen Kontakte:

Fragen und Antworten zum Webinar „Do's & Don'ts im E-Mail-Marketing"

Am 15. März fand das kostenfreie optivo Webinar statt. Inhaltlich drehte sich dieses Mal alles um die „Do‘s and Don‘ts im E-Mail-Marketing“. Wie in der Vergangenheit üblich, beantworten wir die während des Webinars auftauchenden Fragen an dieser Stelle ausführlich.

Galerie: Gravatar und die neue »beste E-Mail aller Zeiten«

Es ist schon eine Weile her, als uns die vielleicht beste E-Mail aller Zeiten, so damals das Urteil des Email Analytics-Spezialisten Litmus, von LinkedIn ins Postfach flatterte.

Die Anrede im Newsletter – Common Practices & Tipps

Hallo“, „liebe“ oder „sehr geehrte Empfänger“? Welche Anreden präferieren Newsletter-Versender hierzulande? Welche empfehlen sich? Eine kleine Stichprobe aus dem Postfach bringt Licht ins Dunkle.

Recency, Frequency, Monetary mit RFM individuellere E-Mails versenden

Das Tolle am RFM-Konzept ist: Jeder kann es leicht implementieren und für Segmentierungen nutzen. Bei aufwändigen Response-Modellen, die auf maschinelles Lernen zurückgreifen, sieht dies schon anders aus. Simpel muss aber nicht schlechter sein. Versandhändler nutzten RFM bereits seit einem guten Jahrhundert zur Kundensegmentierung.

[INFOGRAFIK] 634x2890 Pixel messen Newsletter im Schnitt - Gestaltungstrends im E-Mail-Marketing 2012

Welche Breite besitzt der typische Newsletter, welchen Umfang, wer tritt als Absender auf, welche Struktur bevorzugen Versender? Fragen wie diese beantwortet Ihnen der optivo Branchen-Report “Newsletter-Gestaltung 2012? Laden Sie sich das PDF kostenfrei herunter.

Download: Branchen-Report "Newsletter-Gestaltung 2012"

Unser Consulting-Team hat seit Anfang des Jahres die Newsletter-Gestaltung von 100 führenden Unternehmen analysiert. Den daraus entstandenen Branchen-Report "Newsletter-Gestaltung 2012" können Sie jetzt kostenfrei herunterladen.