Blog

René Kulka
21.09.2016

Recht

eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing in der 6. Auflage erschienen

Auf der dmexco 2016 präsentierte die CSA die gedruckte Ausgabe der neuen „eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing, 6. Auflage“. Nun ist das Dokument in deutscher sowie in englischer Sprache kostenfrei auch als PDF abrufbar. Neu sind unter anderem aktuelle Urteile z. B. zu Werbung in Autorespondern sowie ein Ausblick auf die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Ebenso wurde die Liste der Länder aufdatiert, für die die Rechtsgrundlagen des E-Mail-Marketings erläutert werden.

Vor über 14 Jahren verabschiedete die eco Kompetenzgruppe Online-Marketing die erste „Richtlinie für erwünschtes Online-Marketing“. Seitdem wird sie in regelmäßigen Abständen aktualisiert und erfreut sich großer Beliebtheit. Für mich ein Pflichtdownload.

eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing, 6. Auflage

 

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort
  • Permission
    • 2.1 Rechtsgrundlagen
    • 2.2 Werbebegriff
    • 2.3 Transparente Einwilligung
    • 2.4 Bewusste, eindeutige und ausdrückliche Erklärung
    • 2.5 Formale Anforderungen an die Einwilligung
    • 2.6 Datensparsamkeit
    • 2.7 Co-Registrierung und Adresskauf
    • 2.8 Einwilligung Minderjähriger
    • 2.9 Geltungsdauer der Einwilligung
    • 2.10 Nachweisbarkeit der Einwilligung (Double-Opt-In)
    • 2.11 Dokumentation der Einwilligung
    • 2.12 Ausnahme vom Opt-In: E-Mail-Werbung bei bestehender Kundenbeziehung
    • 2.13 Werbung in Transaktions-E-Mails
    • 2.14 Feedbackanfragen nach Kauf
    • 2.15 Rechtsfolgen bei Nichteinhaltung der gesetzlichen Anforderungen
  • 3. Die Abbestellung
    • 3.1 Können E-Mails problemlos abbestellt werden?
    • 3.2 Wird auf Anfragen und Beschwerden reagiert?
  • 4. Gestaltung des Newsletters
    • 4.1 Betreff
    • 4.2 Inhalt
    • 4.3 Identifikation des Absenders
    • 4.4 Rechtssicheres Impressum
  • 5. Profilierung und Messung des Öffnungs- und Klickverhaltens
    • 5.1 Anwendung des Datenschutzrechts
    • 5.2 Nutzungsprofile im Online- und E-Mail-Marketing
    • 5.3 Konsequenzen für das E-Mail-Marketing
  • 6. Auftragsdatenverarbeitung bei der Einbindung von Dienstleistern
    • 6.1 Vorteil der Ausgestaltung als Auftragsdatenverarbeitung
    • 6.2 Auftragsdatenverarbeitung
    • 6.3 Grenzüberschreitende Auftragsdatenverarbeitung
    • 6.4 Verantwortung des Auftraggebers
  • 7. EU-Datenschutz-Grundverordnung – Ein Ausblick
    • 7.1 Eingeschränkte Fortgeltung von Einwilligungen über den 25.05.2018 hinaus?
    • 7.2 Regelung der Einwilligung
    • 7.3 Transparenzbestimmungen
    • 7.4 Profiling
    • 7.5 Auftragsverarbeitung
    • 7.6 ePrivacy-Richtlinie (Richtlinie 2002/58/EG)
    • 7.7 Fazit
  • 8. Was in anderen Ländern beim E-Mail-Marketing zu beachten ist
    • 8.1 Die rechtlichen Aspekte in der Schweiz
    • 8.2 Die Rechtslage in Österreich
  • 9. Unsere Empfehlung: Certified Senders Alliance
  • 10. Opt-In oder Opt-Out – Was gilt in einzelnen Ländern weltweit?